Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Mittwoch, 18. April 2018: Sprechtheater King Charles III.

Von Mike Bartlett | bremer shakespeare company

Uhrzeit: 19:30 bis 22:30 Uhr

Dauer: ca. 3 Std. mit Pause

Eintritt: Preisgruppe 3 (12-24 EUR)

Ort: Stadttheater Bühne 1

Zum Vergrößern anklicken

Regie: Stefan Otteni
Übersetzung: Rainer Iwersen
Bühne: Peter Scior
Kostüm: Heike Neugebauer
Mit Svea Auerbach, Tobias Dürr, Tim Lee, Peter Lüchinger, Michael Meyer, Erik Roßbander, Theresa Rose, Petra-Janina Schultz, Markus Seuß


Die bremer shakespeare company zeigt die deutsche Erstaufführung dieses „Future History Play“, das 2014 im Almeida Theatre im Londoner Westend uraufgeführt und 2016 mit dem Laurence Olivier Award als „Best Play“ ausgezeichnet wurde. King Charles III. spielt mit der Spekulation über den dynastischen Wechsel im englischen Königshaus nach dem Tode Elisabeths II. Prinz Charles, der designierte Thronfolger, steht im Mittelpunkt einer politischen und familiären Intrige.

Mike Bartletts Drama steht inhaltlich und sprachlich in der Tradition eines Shakespeareschen Königsdramas, das die familiären und privaten Konflikte eines Monarchen mit politischen Vorgängen und Ereignissen verbindet. Dieses provokante Drama dramatisiert auf anspruchsvolle und unterhaltsame Art und Weise eine aktuelle Spekulation und wirft einen Blick auf die Royals, ihre Rolle in der Demokratie und den Zustand ihres Familienlebens. Der Stoff bietet anspruchsvolle Unterhaltung und reflektiert die zeitlose Modernität der originalen Shakespeare-Stücke.

Foto © Marianne Menke

Monat: April 2018

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Alle Termine

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse