Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Dalberg Luther 2017 Jahresprogramm

Freitag, 17. November 2017 bis Samstag, 09. Dezember 2017: Ausstellung Luther reicht nicht

Künstlerische Impulse zur ständigen Reform

Eintritt: Freier Eintritt

Ort: St. Jakobus St.-Jakobus-Platz 2

Weitere Informationen

Die Ausstellung zeigt Arbeiten zeitgenössischer Künstler, die zum einen christliche Ikonographie und ihrer Inhalte hinterfragen und zum anderen neue Erfahrungsmöglichkeiten bereitstellen. Ein Begleitprogramm zur Ausstellung regt dazu an, die Arbeiten in ihrer Tiefe zu erschließen.


Eröffnung der Ausstellung

FR 17.11.2017 | 19:00 Uhr

Grußworte: Domkapitular em. Dr. Jürgen Lenssen und Kunstbeauftragte Barbara Bauner
Musik: Johannes Möller (Klavier), 12 Präludien für Klavier von Galina Ustwolskaja (1919-2006)
Führung durch die Ausstellung: Pfarrer Markus Geißendörfer


Führungen durch die Ausstellung

SO 19.11. & SO 03.12.2017 | 11:45 Uhr

Im Anschluss an den Gottesdiensten finden Führungen mit Pfarrer Markus Geißendörfer statt.


Deutsch und Protestantisch 1917 – 1933 – 2017

FR 24.11.2017 | 9:00-16:00 Uhr | verschiedene Orte

Wissenschaftliche Tagung zum Verhältnis von Evangelischer Kirche und Nationalsozialismus vor der „Machtergreifung“. Mehr Informationen


Künstlergespräch "Christusbild und Menschenrecht"

SO 26.11.2017 | 11:45 Uhr

Prof. em. Thomas Duttenhoefer, Künstler, im Gespräch mit Barbara Bauner, Kunstbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern für Unterfranken und Markus Geißendörfer, Redakteur der Zeitschrift "KircheKunst".

Thomas Duttenhoefer schuf vor 15 Jahren das Kreuz in der Lukaskirche. Inzwischen hat er an der Form des Kreuzes weitergearbeitet. In einem Gespräch werden neue Aspekte dieses alten Motivs erörtert. Duttenhoefer ist in der Ausstellung zudem mit einer Plastik vertreten.


Die moderne Kunst und die Kirche – eine Beziehungsmöglichkeit?

DI 28.11.2017 | 19:00 Uhr

Vortrag von Domkapitular em. Dr. Jürgen Lenssen.


Akzente-Gottesdienst-Musik – Bilder der Ausstellung

SA 02.12.2017 | 17:30 Uhr

Johannes Möller interpretiert atmosphärisch Bilder der Ausstellung mit zeitgenössischer Klaviermusik. Bildinterpretationen und meditative Texte von Pfarrer Markus Geißendörfer.


Finissage und Künstlerfest

SA 09.12.2017 | 19:00 Uhr

Reden: Regionalbischöfin Gisela Bornowski und Kunstreferent Kirchenrat Helmut Braun
Musik: Jörg Fabig, Schlagwerk


Veranstalter: Ev.-luth. Kirchgemeinde St. Lukas

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse