Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Karten Geld sparen

Geld sparen

Garderobe im Stadttheater © Till Benzin

50 % Ermäßigung auf alle Kartenpreise erhalten

  • Kinder, 
  • Schülerinnen und Schüler, 
  • Studierende bis 30 Jahre,
  • Freiwilligendienstleistende bis 30 Jahre (Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliges Ökologisches Jahr),
  • Schwerbehinderte (GdB mindestens 80),
  • Kulturpassinhaber

jeweils gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises an unserer Theaterkasse. In unserem Webshop sind ermäßigte Karten nicht erhältlich. Für das Kinder- und Jugendtheater gelten gesonderte Ermäßigungstarife. Für Veranstaltungen aus der Reihe Grenzgänge und für Fremdveranstaltungen (gekennzeichnet mit "Keine Veranstaltung des Kulturamtes") gelten die hier aufgeführten Ermäßigungen nicht. Auf Ausnahmen wird bei den einzelnen Veranstaltungen hingewiesen.

Geld sparen kann man mit einem Theaterabo. Ob ein Abonnement mit festen Vorstellungen oder ein flexibles Wahlabo – viele Vorzüge sprechen für ein Theaterabo.

Mit dem Kulturpass unterstützt die Stadt Aschaffenburg finanziell schwach gestellte Einzelpersonen und Familien – mehr Informationen hierzu erhalten Sie beim Bürgerservicebüro im Rathaus.

Kunden der Deutschen Bahn erhalten eine Ermäßigungen von 20 % beim Vorzeigen eines für den Vorstellungstag gültigen DB-Fahrscheins. Bei den Verbundfahrkarten (VAB/RMV) erhalten nur die VAB Abo-Kunden die Ermäßigungen. Bei Bayern-Ticket und Schönes-Wochenende-Ticket erhalten je Ticket und Coupon bis zu fünf Personen die genannten Vergünstigungen. Tipp: Kunden des Bayern-Tickets können alle öffentlichen Nahverkehrsmittel in Aschaffenburg nutzen.