Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Sonntag, 10. Dezember 2017: Konzert Münchener Kammerorchester

Werke von Haydn, Ligeti und Schneid

Einführungsvortrag im Großen Saal um 18:45 Uhr

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Eintritt: Preisgruppe 6 (21-34 EUR)

Ort: Stadthalle am Schloss

Leitung: John Storgårds
Violoncello: Maximilian Hornung


Joseph Haydn (1732-1809): Sinfonie Nr. 97 C-Dur
György Ligeti (1923-2006): Konzert für Violoncello und Orchester
Tobias Peter Maria Schneid (*1963): Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 103 Es-Dur („Mit dem Paukenwirbel“)


„Ein Frühvollendeter, der die Abgebrühtheit eines Routiniers mit der Unbekümmertheit des Springinsfelds verbindet“ – so charakterisierte die „Zeit“ einmal den Cellisten Maximilian Hornung. Er wird mit dem Münchener Kammerorchester gleich zwei Solokonzerte vortragen. Zunächst György Ligetis Werk aus dem Jahr 1966: zwei Sätze von höchst unterschiedlichem Charakter, der eine langsam und statisch, auf allmählichen Klangfarbenwechseln beruhend, der andere dynamisch, schnell, abwechslungsreich und virtuos. Das zweite Konzert, von Tobias PM Schneid, erlebt erst wenige Tage vor dem Aschaffenburger Termin seine Uraufführung – weshalb man wenig darüber sagen, aber viel erwarten kann: Schließlich gilt Schneid schon fast als Cello-Spezialist – er schrieb 2006 sein erstes Konzert für das Instrument und wurde 2007 und 2014 mit der Komposition des Pflichtstücks für den Internationalen ARD Musikwettbewerb im Fach Cello solo betraut.

Den Rahmen bilden zwei der berühmten Londoner Sinfonien Joseph Haydns. Nr. 97 in C-Dur überraschte das Publikum mit martialischen Fanfaren im Kopfsatz, alpenländischen Jodel- Effekten im Menuett-Trio und einem geradezu übermütigen Presto-Finale. Dass Nr. 103 in Es-Dur noch bekannter wurde, zeigt schon die Existenz eines Beinamens: Das Werk heißt „Sinfonie mit dem Paukenwirbel“ – nach dem ungewöhnlichen Perkussions-Solo, das dem düsteren Einleitungsthema der Bässe vorangestellt ist.

John Storgårds gehört als ständiger Gastdirigent sowohl des BBC Philharmonic Orchestras als auch des National Arts Centre Orchestras Ottawa zu den herausragenden finnischen Künstlerpersönlichkeiten. Bekannt für seine kreativen Programme und die Liebe zur zeitgenössischen Musik arbeitet Storgårds außerdem als Artistic Partner beim Münchener Kammerorchester sowie als Künstlerischer Leiter des Lapland Chamber Orchestras.

Foto © Marco Borggreve

Monat: Dezember 2017

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse