Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Freitag, 05. Oktober 2018: Grenzgänge Poetry Slam

Wortkunstwerke von bundesweit angereisten Slam Poetinnen und Poeten

Uhrzeit: 20:00 bis 22:30 Uhr

Dauer: ca. 2 Std. 30 Min. mit Pause

Eintritt: 16 EUR, erm. 14 EUR | freie Platzwahl

Ort: Stadttheater Bühne 1

Zum Vergrößern anklicken

Mit Philipp Herold (Heidelberg), Mona Harry (Hamburg), Artem Zolotarov (Mainz), Alex Burkhard (München), Yannik Sellmann (München), Jan Cönig (Frankfurt), Friedrich Herrmann (Jena), Samuel Kramer (Frankfurt)

Moderator Jean Rico holt erneut eine Auswahl der besten Slam Poetinnen und Poeten aus ganz Deutschland nach Aschaffenburg. Mir dabei sind zum Beispiel Artem Zolotarov, Gewinner der Poetry Slam Landesmeisterschaft 2015 in Rheinland-Pfalz, oder Jan Cönig, Hessenmeister von 2018, sowie Mona Harry, Finalistin der deutschsprachigen Meisterschaften im Jahr 2015. Mit ihrem „Liebesgedicht an den Norden“ schuf sie zudem einen viralen Internet-Hit. 

Poetry Slam ist ein literarischer Wettbewerb, bei dem Autorinnen und Autoren ihre selbst verfassten Texte innerhalb von sechs Minuten einem Publikum vortragen. Dabei zählen einzig das gesprochene Wort und dessen Inszenierung, nicht erlaubt sind fremde Texte, Gesang, Requisiten und Verkleidungen. Sei der Vortrag prosaisch oder lyrisch, politische Satire, Kabarett oder Comedy, es gilt einzig, das Publikum zu begeistern. Dieses entscheidet über mehrere Runden mittels Jurytafeln und Applauslautstärke, wer den Wettkampf gewinnt.

Wahlabo nicht gültig. Aboumtausch nicht möglich.

Monat: Oktober 2018

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse