Direktsprung:

Abbildung: "Morgen, Kinder, wird's was geben"

Sonntag, 28. November 2010: Musiktheater "Morgen, Kinder, wird's was geben"

Aschaffenburger Advent

Zeit
16:00 Uhr
Ort
Stadthalle am Schloss
Karten
bestellen

Weitere Termine

Bildergalerie

  • Galeriebild 1
  • Galeriebild 2
  • Galeriebild 3

Adventsgala mit den „Berlin Comedian Harmonists“

und dem Aschaffenburger Handglockenchor

Es war der Start für eine riesige Erfolgsstory, als sich im Jahre 1997 sechs junge Sänger zur Welturaufführung von „Veronika, der Lenz ist da – die Geschichte der Comedian Harmonists“ in der Berliner Komödie am Kurfürstendamm zusammenschlossen. Genau 70 Jahre nach der Gründung der legendären Comedian Harmonists feierten das Publikum und die Presse gleichermaßen frenetisch die „Wiederauferstehung einer Legende“ (BZ). Rasch waren die „Berlin Comedian Harmonists“ erklärte Lieblinge der Berliner und erhielten öffentliche Ehrungen und Fernsehberichte in aller Welt. Dem Theaterstück folgten Konzerttourneen, die neben den großen Konzert­sälen Deutsch­lands auch auf die Podien der internationalen Musikzentren führten. Die unvergleichliche Atmosphäre der Auftritte der Berlin Comedian Harmonists ist geprägt durch ihr großartiges Zusammenspiel, die hohe Virtuosität und Musikalität ihres Vortrages mit einem geradezu perfekten Ensembleklang und einem Hauch von Melancholie.

Für das Weihnachtsprogramm „Morgen, Kinder, wird’s was geben …“ wurden bekannte wie auch weniger bekannte Weihnachtslieder im Stil der Comedian Harmonists arrangiert, die an diesem Abend gemeinsam mit den unvergänglichen Hits erklingen: Wie auch bereits in ihren bisherigen Programmen überraschen die Sänger zwischen den einzelnen Liedern mit bezaubernden persönlichen Weihnachts­geschichten. Eine Abrundung der besonderen Art bietet ein außergewöhnliches Ensemble unserer Stadt: der Aschaffenburger Handglockenchor.

Bestellung von Online-Tickets

Ihre Online-Ticketbestellung wird über einen externen Anbieter, der unabhängig vom Kulturamt Aschaffenburg arbeitet, abgewickelt. Es gelten dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Bestellmodalitäten wie z.B. die Erhebung einer Vorverkaufs- und Versandgebühr. Sie können Karten für freie Plätze über die Bestplatzbuchung bzw. Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Bitte beachten Sie, dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Informationen hierzu erhalten Sie an der Theaterkasse.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse