Direktsprung:

Theaterkasse, Online-Tickets, Ermäßigung, Spielzeitvorverkauf

Theaterkasse im Stadttheater

Für die Veranstaltungen des Kulturamtes Aschaffenburg in der Stadthalle am Schloss, im Stadttheater und in anderen Spielstätten erhalten Sie Karten im Vorverkauf an der Theaterkasse.

Theaterkasse im Stadttheater
Schlossgasse 8
63739 Aschaffenburg
Telefon 0 60 21 / 330 1888
Fax 0 60 21 / 330 1889
theaterkasse@aschaffenburg.de

Öffnungszeiten
September bis Dezember: Mo bis Fr 10 - 18 Uhr | Sa 10 - 13 Uhr
Januar bis Juli: Mo bis Fr 13 - 18 Uhr | Sa 10 - 13 Uhr
Geschlossen vom 30.07. bis 11.09.2016

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zu Plätzen mit eingeschränkter Sicht im Stadttheater, zum Programm und zu unserem Service. Sie können Karten telefonisch oder per E-Mail reservieren. Die Karten müssen danach innerhalb einer Woche an der Theaterkasse abgeholt werden. Hier können Sie bar oder mit EC-Karte bezahlen.

Gerne schicken wir Ihnen gegen eine Versandgebühr von 2 EUR die Karten auch zu - hierfür ist eine Vorkasse-Überweisung notwendig. Nach Absprache mit uns können Sie den vereinbarten Betrag auf ein Konto der Stadt Aschaffenburg überweisen. Hier zwei mögliche Bankverbindungen zur Auswahl:

Sparkasse Aschaffenburg | Konto-Nr.: 10751 | BLZ: 79550000
IBAN: DE 077955 0000 0000 010751 | BIC: BYLADEM1ASA

Raiffeisenbank Aschaffenburg eG | Konto-Nr.: 1030000 | BLZ: 79562514
IBAN: DE 9279 56251 40001030000 | BIC: GENODEF1AB1

Die Abendkasse öffnet 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

 

Online-Tickets

Online-Tickets können Sie über die entsprechenden Links buchen, die bei den einzelnen Veranstaltungen unter Spielplan hinterlegt sind. Sie können dann in unserem Webshop über die Bestplatzbuchung oder über die Saalplanfunktion Ihre Karten verbindlich kaufen. Ermäßigte Karten können nicht im Webshop gekauft werden - wenden Sie sich hierzu bitte an unsere Theaterkasse.

Sie können online zwischen folgenden Bezahlverfahren wählen: Paypal, Sofortüberweisung, Visa und Mastercard. Zuvor werden Sie automatisch gebeten, ein Kundenkonto bei unserem Webshop zu eröffnen.

Wir erheben bei Online-Tickets eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Sie haben aber auch die Möglichkeit, die online gekauften Karten an der Theaterkasse im Stadttheater oder direkt an der Abendkasse vor der Vorstellung abzuholen. Bitte beachten Sie, dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Informationen hierzu erhalten Sie an der Theaterkasse. Wenn keine Online-Tickets mehr verfügbar sind, gibt es mitunter noch Karten an unserer Theaterkasse.

 

Ermäßigung

50 % Ermäßigung auf alle Kartenpreise erhalten Kinder, Schüler, Studenten (bis 30 Jahre), Schwerbehinderte (80 %) und Kulturpassinhaber jeweils gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises an unserer Theaterkasse. In unserem Webshop sind ermäßigte Karten nicht erhältlich. Mit dem Kulturpass unterstützt die Stadt Aschaffenburg finanziell schwach gestellte Einzelpersonen und Familien - mehr Informationen hierzu erhalten Sie beim Bürgerservicebüro im Rathaus. Behinderte können bei entsprechendem Vermerk im Ausweis unabhängig von der Schwere der Behinderung ihre Begleitperson kostenlos mitnehmen. Rollstuhlfahrer werden gebeten, sich vor Kartenkauf mit der Theaterkasse in Verbindung zu setzen, damit wir einen passenden Platz heraussuchen können.

Kunden der Deutschen Bahn erhalten eine Ermäßigungen von 20 % beim Vorzeigen eines gültigen DB-Fahrscheins. Bei den Verbundfahrkarten (VAB/RMV) erhalten nur die VAB ABO-Kunden die Ermäßigungen. Bei Bayern-Ticket und Schönes-Wochenende-Ticket erhalten je Ticket und Coupon bis zu fünf Personen die genannten Vergünstigungen. Tipp: Kunden des Bayern-Tickets können alle öffentlichen Nahverkehrsmittel in Aschaffenburg nutzen.

Für die meisten Veranstaltungen aus der Reihe Grenzgänge gelten die hier aufgeführten Ermäßigungen nicht.

 

Vorverkauf für die Spielzeit 2016/2017

Kartenvorverkauf ab Montag, 12.09.2016
Am 1. Vorverkaufstag werden ab 8 Uhr Wartenummern ausgegeben. Ab 10 Uhr beginnt der reguläre Verkauf. Es muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Um 10 Uhr wird auch die Onlinebuchung freigeschaltet. Kartenbestellungen per E-Mail, Fax oder Post können nur nachrangig behandelt werden.

Für Mitglieder des Fördervereins Stadttheater Aschaffenburg e.V. gilt ein vorgezogener Vorverkauf ab Donnerstag, 08.09.2016. Pro Mitglied und Vorstellung können max. 2 Karten im vorgezogenen Vorverkauf erworben werden.

Für Veranstaltungen der Reihe Grenzgänge werden zum Teil schon jetzt Karten verkauft.

Content-Bild

Die Theaterkasse im Stadttheater Foto: Klaus Fleckenstein