Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Donnerstag, 19. November 2020: Tanztheater Out of joint

Choreographie zum Thema „Aus den Fugen geraten“

Veranstaltung entfällt!

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Dauer: 65 min | ohne Pause

Eintritt: Preisgruppe 2 (15-32 EUR)

Ort: Stadttheater Bühne 1

Zum Vergrößern anklicken

steptext dance project & Vuyani Dance Theatre
In 
Koproduktion mit der Bremer Shakespeare Company

Konzept und Choreographie: Helge Letonja und Gregory Maqoma
Komposition: Serge Weber
Bühne: Helge Letonja und Julia Arroja da Silva
Kostüme: Katja Fritzsche und Keaoleboga Seodigeng
Dramaturgie: Anke Euler

Tänzer: Kossi Sébastien, Aholou-Wokawui, Thulisile Binda, Oh Chang Ik, Steven Chauke, Mariko Koh, Phumlani Life Mndebele


Zwei denkbar unterschiedliche Künstler machten sich an ein ungewöhnliches Werk: Unabhängig voneinander entwickelten Helge Letonja (Bremen) und Gregory Maqoma (Johannesburg) eine Choreographie zum Thema „Aus den Fugen geraten“ und setzten dann diese beiden Werke zu einem abendfüllenden Stück zusammen. Für sie steht außer Frage, dass die gesellchaftliche Ordnung aus den Fugen geraten ist. Die beiden Choreographen betrachten sich verschiebende Machtbalancen, ohne diese zu verurteilen - eher beschreibend, konfrontativ, drastisch und erschütternd.
Die sechs Tänzer beider Ensembles treffen während der Verschmelzung dieser  Choreographien aufeinander. Furios und poetisch fügen sie unterschiedliche Ästhetiken, Kontexte und Körperbilder ineinander.


Diese Produktion wird anstatt des im Spielzeitheft angekündigten Stücks "Agni (Feuer)" gespielt.

 

Monat: November 2020

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse