Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Freitag, 05. April 2019: Grenzgänge Ich – Marilyn

Ein Solostück über das Leben des Weltstars | Von und mit Chris Pichler

Anstelle von „Was soll denn das Gejammer?“

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eintritt: Preisgruppe A (22 EUR)

Ort: Stadttheater Bühne 2

Zum Vergrößern anklicken

Meldung vom 18.03.2019: Der Chanson-Abend „Was soll denn das Gejammer?“ mit Carina Zichner und Christopher Miltenberger entfällt wegen Krankheit. Wir freuen uns, dass kurzfristig Chris Pichler mit ihrem Programm „Ich – Marilyn“ einspringen kann. Karten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden. Bei Fragen hilft Ihnen das Team unserer Theaterkasse.


Regie, Text, Spiel, Ausstattung: Chris Pichler

Ein eindringlicher Abend, der das Innere von Marilyn Monroe, den Menschen hinter dem Weltstar zeigt, kombiniert mit Marilyn Monroe Songs, die ein Abbild ihres Lebens sind. Zu kurzer Hals, keine sonderlichen Beine, unmögliche Freunde, Mangel an Geschmack, Ehe – Katastrophen, und ein unstillbares Liebesbedürfnis: Marilyn Monroe. Aber wer war Marilyn? Das Erlebte stimmt mit dem Erzählten bei ihr oft nicht überein. Blättert man in dem Album ihres Lebens, so zeigt sich eine verletzliche, humorvolle und kluge Frau, die von sich sagte: „Die Männer gehen mit Marilyn ins Bett und wachen am Morgen neben mir auf.“

Dieses Solostück begleitet Marilyn Monroe auf den Spuren ihres Lebens und macht sie in ihrer ganzen Widersprüchlichkeit und Sprunghaftigkeit erlebbar. Zielstrebig und doch zweifelnd, von allen begehrt und zutiefst einsam, bejubelt und doch missbraucht. Wir kennen vor allem ihr strahlendes Lachen, aber hören wir ihr Weinen in den Nächten der Selbstmordversuche? Wo sind die Bilder, auf denen sie die Regisseure tyrannisiert oder halbnackt im Delirium liegt? Wir dürfen sie uns aber auch als Geschäftsfrau vorstellen, die ihren Körper einsetzt, um Unabhängigkeit zu erreichen, die ihre eigene Filmfirma gründet und sich mutig gegen die Mc Carthy Prozesse stellt.

Immer war Marilyn Monroe getrieben von der Hoffnung und der Vision, etwas aus ihrem Leben zu machen, ihrer inneren Verlorenheit eine Struktur zu geben. Marilyn, ein Körper aus purem Sex, der verbergen sollte, wie sehr Marilyn einfach nur geliebt werden wollte, bedingungslos und ewig, und wie tief sie sich bereits in einem Abgrund verloren hatte, aus dem sie nicht mehr herausfand.


Ermäßigungsberechtigte erhalten an der Theaterkasse Karten zum halben Preis.

Monat: April 2019

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse