Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Freitag, 12. November 2021: Konzert Windsbacher Knabenchor und Nürnberger Symphoniker

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) | Elias op. 70

Einführungsvortrag um 18:45 Uhr

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Eintritt: Preisgruppe 6 (22-36 EUR)

Ort: Stadthalle am Schloss

Einführungsvortrag um 18:45 Uhr


NN., Sopran
Marie Henriette Reinhold, Alt
Brenden Gunnell, Tenor
Markus Eiche, Bass
Windsbacher Knabenchor
Nürnberger Symphoniker
Martin Lehmann, Leitung


„Die letzte Note des Elias ging im anhaltenden, einstimmigen und ohrenbetäubenden Beifallssturm unter.“ So begeistert, wie der Rezensent der „Times“ das englische Uraufführungspublikum erlebte, reagierten auch später die Zuhörer auf den Elias. Felix Mendelssohn Bartholdys zweites Oratorium wurde zu einem der beliebtesten des gesamten 19. Jahrhunderts. Das verdankte es allerdings kaum seinem Textbuch, das im Wechsel dramatischer und beschaulicher Passagen Ereignisse aus dem Leben des alttestamentarischen Propheten erzählt. Ausschlaggebend war vielmehr Mendelssohns unerschöpflicher Erfindungsreichtum: Ungemein plastisch gelingt ihm etwa die Charakterisierung der götzendienerischen Baalspriester, glänzend die Naturschilderung in der Szene auf dem Berg Horeb, wo Sturmwind, Erdbeben, Meeresbrausen und Feuer der Erscheinung Gottes vorausgehen. Mendelssohns Oratorium steckt voller musikalischer Schätze und bietet den Nürnberger Symphonikern wie auch dem Weltklasse-Ensemble des Windsbacher Knabenchors vielfältige und dankbare Aufgaben.

Monat: November 2021

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen und über die Versandoption Ticketdirect zuhause ausdrucken. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse