Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Samstag, 09. Mai 2020: Besonderes Blaulicht - Pflaster - Blutkonserven

– eine Revue durch 150 Jahre Rotes Kreuz in Aschaffenburg

Uhrzeit: 19:30 bis 22:00 Uhr

Ort: Stadttheater Bühne 1

Begleiten Sie im ersten Teil der Theater-Revue Lujo Brentano, den Neffen des berühmten Dichters, auf einer Zeitreise; durch mehr als 150 Jahre Geschichte der  Rot-Kreuz-Bewegung in Aschaffenburg. Ausgehend vom Kriegsgeschehen des  Jahre 1866  war das Rote Kreuz am Anfang ein Kind des Krieges. Lassen Sie sich also mitnehmen an den Aschaffenburger Bahnhof, wo die Sanitäter des frisch gegründeten Sanitäts-Corps in den Kriegen 1870/71 und 1914/18 die Verwundeten versorgten. Genießen Sie Musik und Tanz der „Goldenen 20er Jahre“ des vergangenen Jahrhunderts und erleben Sie nicht nur die letzten Kriegstage des 2. Weltkriegs im Luftschutzkeller des letzten Lazaretts,  sondern auch die legendäre Wiedergründung der Sanitätskolonne im Schlappeseppel.  Werden Sie nach der Pause Zeuge eines "ganz normalen" Arbeitstages in einer Rettungswache, und begleiten Sie zwei, allerdings nicht ganz normale, Sanitäter und deren Besucher durch allerlei kuriose Situationen.

Mitwirkende:

Schauspieler verschiedener lokaler Bühnen  mit  „special guest“ Clajo Herrmann

Ballett und Tanztheater Heeg

Bläser-Septett  „Blechreiz“

Gesangsgruppe „8- Zylinder“  des Gesangvereins Germania Hösbach
 

Regie: Günther Thünemann


Karten zu 24€ / 19€ erhalten Sie im Vorverkauf ausschließlich beim Kreisverband des BRK, Efeuweg 2, Tel. 06021-84840. Restkarten an der Abendkasse

Monat: Mai 2020

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse