Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Veranstaltungsreihen Gitarrentage

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Gitarrenmusik,

die Aschaffenburger Gitarrentage zählen zu den ältesten Veranstaltungsreihen dieser Art in ganz Deutschland. 2022 finden sie zum 42. Mal statt. Auch diesmal bieten sie Weltstars der Gitarrenszene, jungen Künstlern und Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine große Bühne.

Das Programm könnte kaum abwechslungsreicher sein:
Der Fachbereich Gitarre und Harfe der Städtischen Musikschule präsentiert sein Können im traditionellen Konzert „An die Saiten, fertig, LOS!“. Gitarre solo erklingt im Konzertsaal der Städtischen Musikschule mit Marcin Dylla, über den die Washington Post urteilt, er sei einer der begnadetsten Gitarristen auf unserem Planeten. Das Großostheimer Gesprächskonzert beschäftigt sich mit dem Elisabethanischen Lautenlied und hat mit Tessa Roos (Mezzosopran) und Peter Croton (Laute) herausragende Künstler zu Gast. Unnachahmlich, unaufgeregt und doch einprägsam changiert der ganz eigene Sound von Daniel Stelter, der im Rahmen der Gitarrentage mit seinem Quartett im Colos-Saal auftritt, zwischen Jazz, Pop und Klassik. Mit Rafael Cortés y Grupo finden feurige Flamenco-Klänge Einzug in das Stadttheater.

Wir freuen uns, Ihnen wieder ein Orchesterkonzert mit Gitarre präsentieren zu können: Das renommierte Kaltchev Guitar Duo bringt mit dem Münchner Kammerorchester Rodrigos „Concierto Magdrigal“ und andere Werke im Ridingersaal zum Erklingen.

Mit diesem spannenden Programm wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Herzlichst Ihr

Jürgen Herzing
Oberbürgermeister