Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Montag, 07. März 2022: Junges Theater The wave

Von Morton Rhue | Buch und Regie von Paul Stebbings

ab 14 Jahren | in englischer Sprache

Schulvorstellung, keine Tickets im freien Verkauf!

Uhrzeit: 10:30 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten, ohne Pause

Reihe: Junges Theater

Ort: Stadttheater Bühne 1

Der Roman Die Welle von Morton Rhue ist ein europaweiter Klassiker. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich 1969 an einer amerikanischen Schule ereignet hat. Ein Lehrer hatte einen Versuch gestartet, um den Schülern aus erster Hand zu demonstrieren, wie das III-Reich entstehen konnte. Die Schüler waren gezwungen einheitliche Kleidung zu tragen, den Lehrer beim Nachnamen zu nennen, jeden Tag pünktlich in den Unterricht zu kommen und sich als ein Teil des Ganzen zu sehen. Die Außenseiter fühlten sich sehr bald integriert in die Organisation. Die Schüler wurden auch ermutigt, aus anderen Klassen Schüler für die Gruppe, die als „DIE WELLE“ bekannt war, zu rekrutieren und bald war die ganze Schule einbezogen. Diejenigen, die kein Teil des Systems sein wollten, wurden körperlich und psychisch schikaniert. Innerhalb einer Woche geriet das Experiment außer Kontrolle und musste beendet werden.

Regie führt bei diesem Stück Paul Stebbings –TNT THEATRE, der zusammen mit Paul Smith das Bühnenstück verfasst hat. Paul hat bei mehr als 100 Stücken Regie geführt und das Drehbuch dazu geschrieben, von Klassikern wie Moby Dick, Lord of the Flies, Brave New World oder Oliver Twist bis hin zu zahlreichen Shakespeare Stücken.

Musik-Direktor John Kenney, Professor an zwei englischen Universitäten (Royal Scottish Academy of Music and Drama, Guildhall School of Music) ist ein weltweit renommierter Posaunist, Lehrer und Darsteller. Sein musikalischer Input gibt dieser Produktion eine ganz neue Dimension.

Monat: März 2022

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Alle Termine

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen und über die Versandoption Ticketdirect zuhause ausdrucken. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse