Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Sonntag, 12. Mai 2019: Konzert 1. Schlosskonzert

Werke von Dvořák, Hindemith und Brahms | Collegium Musicum Aschaffenburg

5-Uhr-Tee mit Einführungsvortrag um 17:30 Uhr im Turmzimmer

Uhrzeit: 18:30 Uhr

Reihe: Schlosskonzerte

Eintritt: 22-27 EUR

Ort: Schloss Johannisburg Ridingersaal

Künstlerische Leitung: Michael Millard
Viola: Diyang Mei


Antonín Dvořák (1841-1904): Serenade d-Moll, op. 44
Paul Hindemith (1895-1963): Der Schwanendreher,
Konzert nach Volksliedern für Viola und Kammerorchester
Johannes Brahms (1833-1897): Serenade A-Dur, op. 16


Diyang Mei, 1994 in China geboren, gewann 2018 sowohl den ersten Preis als auch den Publikumspreis des ARD-Musikwettbewerbs im Fach Viola. Er ist am 17. Mai auch beim Festival der ARD-Preisträger im Stadttheater zu erleben. Diyang Mei studierte Viola in Beijing. Seit 2014 wird er von Professor Hariolf Schlichtig an der Musikhochschule München unterrichtet. Er trat als Solist mit Orchestern wie dem Konzerthausorchester Berlin auf.

Michael Millard studierte Musik an der Universität seiner britischen Heimatstadt Leeds sowie Dirigieren am Royal College of Music in London. Seit 1987 ist er am Staatstheater Mainz engagiert – derzeit als Kapellmeister, Studienleiter und Assistent des Generalmusikdirektors. Über 700 Vorstellungen in den Bereichen Oper, Operette, Musical, Ballett und Konzert dirigierte er hier bereits. Seit 1995 ist Millard auch musikalischer Leiter der Sinfonietta Mainz, mit der er zahlreiche große sinfonische Werke sowie Symphonic-Rock-Konzerte aufführte. An der Opernakademie in Bad Orb kümmert sich Millard als musikalischer Leiter um die Nachwuchsförderung. Das Collegium Musicum Aschaffenburg dirigiert er als ständiger Gast seit 2010.

Das Wahlabo ist für diese Veranstaltung nicht gültig.
Foto © Till Benzin

Monat: Mai 2019

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Partner

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse