Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Freitag, 15. November 2019: Grenzgänge 25 Jahre FEEL COLLINS

Benefizkonzerte zugunsten der „Aschaffenburger Kinderträume“

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eintritt: 17-29 EUR

Ort: Stadttheater Bühne 1

Zum Vergrößern anklicken

11. Juni 1994: fünf blutjunge Musiker stehen mit einer gehörigen Portion Lampenfieber hinter der Bühne des ausverkauften Colos-Saals. Es ist der erste Auftritt der Band Feel Collins mit den Gründungsmitgliedern Bernd Bernard an der Gitarre, Stefan Völker am Bass, Oliver Welsch am Schlagzeug, Frontmann Markus Kunkel sowie ehemaliger Keyboarder Frank Seubert. Heute bereichern die stimmgewaltige Sängerin Kerstin Freund und Markus Seitz an den Keyboards die Formation. Aufgrund der geradezu verblüffenden Ähnlichkeit der Stimme des Sängers mit der des Originals, hat sich Feel Collins ausschließlich der Musik von Phil Collins und Genesis verschrieben.

25 Jahre und hunderte Konzerte später möchte die Band ihr Bühnenjubiläum gemeinsam mit ihren Fans in Form eines Benefizkonzerts im außergewöhnlichen Ambiente des Aschaffenburger Stadttheaters gebührend feiern. Neben der synchron auf Großleinwand laufenden Videoshow, die das musikalische Hitfeuerwerk verfeinert, erwartet die Besucher noch weitere Highlights, die die Show sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Zum Beispiel hat die Band eigens für die Jubiläumskonzerte zahlreiche Gastmusiker aus der heimischen Musikszene eingeladen.

Ein Großteil der Einnahmen der beiden Abende spendet die Band an die „Aschaffenburger Kinderträume“, die sich um benachteiligte Kinder aus der Region kümmert. Großzügige Unterstützung erhält die Veranstaltung von den Firmen Autohaus Scherer, Adrian Küchen, Sepp´s Fitness und vom Augenzentrum Aschaffenburg.

Monat: November 2019

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Alle Termine

Sponsoren

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse