Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Freitag, 15. Mai 2020: Konzert Festival der ARD-Preisträger

Natalia Boeva, Sopran | Lux Trio: Eunyoo An, Klavier; Jae Hyeong Lee, Violine; Hoon Sun Chae, Violoncello | WettbewerbpreisträgerIn 2019, Klarinette

Einführungsvortrag um 19:30 Uhr

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eintritt: Preisgruppe 3 (13-26 EUR)

Ort: Stadttheater Bühne 1

Zum Vergrößern anklicken

Joseph Haydn | Trio für Klarinette, Violine, Violoncello Nr.1 Es-Dur Hob IV:Es1
Giacomo Meyerbeer | Hirtenlied für Sopran, Klarinette, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart | Divertimento für Klaviertrio B-Dur KV 254
Aram Chatschaturjan | Trio für Klarinette, Violine, Klavier g-Moll
Dmitrij Schostakowitsch | Sieben Romanzen auf Gedichte von Alexander Blok op.127 für Sopran und Klaviertrio


Die Landschaft der Musikwettbewerbe ist in den letzten Jahrzehnten – vorsichtig formuliert – unübersichtlich geworden. Die Zahl der Wettbewerbe ist explodiert, und immer wieder werden Stimmen laut, die ihren Sinn generell in Zweifel ziehen. Doch die Frage, ob es vielleicht zu viele Wettbewerbe gibt, ändert nichts daran, dass die renommierten und traditionsreichen unter ihnen für viele junge Künstler das Sprungbrett zu einer internationalen Karriere bleiben, und dass sie deshalb eine große Verantwortung tragen.

Der Internationale Musikwettbewerb der ARD gehört zu den ältesten Wettbewerben überhaupt. Er setzt sich auch weiterhin zum Ziel, unter den vielen jungen Musikerinnen und Musikern, die sich jedes Jahr in München dem enormen Konkurrenzdruck stellen, echte Persönlichkeiten zu entdecken. Die technischen Anforderungen müssen selbstverständlich hoch sein, doch es geht nicht darum hochvirtuose Automaten zu finden, sondern junge Menschen, die mit ihrer Musik wirklich etwas zu sagen haben, die spüren, dass der Musikbetrieb bei aller Hektik und Konkurrenz auch vom künstlerischen Miteinander lebt. Wie sehr dieses Bewusstsein in den letzten Jahren gewachsen ist, zeigt die wachsende Zahl kleiner und großer Kammermusikfestivals in ganz Europa, bei denen Musiker nicht zuletzt als Freunde zusammenkommen.

Die Botschaft dieser Festivals lautet: Kammermusik verbindet. Und so sollen auch diese Kammerkonzerte die Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs dazu ermutigen, mit Anderen Musik zu machen, in neuen Ensemble- Formationen, mit Kolleginnen und Kollegen, die man zuvor vielleicht nur flüchtig,
bei der Preisverleihung, in den Schlusskonzerten wahrgenommen hat, die man möglicherweise
auch gar nicht kennt, weil es sich um Preisträger vorangegangener Jahre handelt.

Monat: Mai 2020

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Sponsoren

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse