Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Donnerstag, 18. Februar 2021: Sprechtheater Nathalie küsst

Romantische Komödie von Anna Bechstein und Maxi Herz nach dem Erfolgsroman von David Foenkinos

Vorverkaufsbeginn wird Anfang 2021 bekannt gegeben

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Dauer: ca. 120 min | mit Pause

Eintritt: Preisgruppe 3 (13-26 EUR)

Ort: Stadttheater Bühne 1

a.gon Theater München
Inszenierung: Stefan Zimmermann
Bühnenbild: Paul Lerchbaumer
Kostüme: Monika Maria Cleres

Mit Ursula Buschhorn, Peter Kremer, Michel Guillaume, Alisa Riccobene und Michael Stark


Nathalies Geschichte beginnt glücklich – sie hat ihre große Liebe geheiratet und einen vielversprechenden Job begonnen. Doch dann stirbt ihr Mann bei einem Unfall. Nathalie ist zutiefst verstört. Drei Jahre kann sie niemanden an sich heranlassen. Eines Tages aber gibt sie ihrem neuen Kollegen Markus einen Kuss – ganz spontan, ohne nachzudenken. Dabei könnten die beiden unterschiedlicher nicht sein: eine hübsche, anmutige Frau und ein unscheinbarer Mann von etwas tollpatschiger und skurriler Art. Doch Nathalie fühlt sich zu Markus hingezogen. Mit ihm fasst sie den Mut, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Eine große Liebe beginnt…
Die originelle Geschichte einer unverhofften Liebe. Mit Leichtigkeit und viel Humor wird gezeigt, wie wenig es darum geht, ob man äußerlich zusammenpasst, wenn sich Herz und Seele geborgen fühlen. Nathalie küsst ist nach Zusammen ist man weniger allein, Paulette – Oma zieht durch und Monsieur Claude und seine Töchter die vierte Produktion aus unserer erfolgreichen Reihe französischer Komödien. 

Monat: Februar 2021

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse