Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Donnerstag, 11. Februar 2021: Tanztheater The personal element | Azoth

Alonzo King LINES Ballet

Die Vorstellung entfällt ersatzlos

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Dauer: ca. 90 min | mit Pause

Eintritt: Preisgruppe 4 (18-36 EUR)

Ort: Stadthalle am Schloss

Zum Vergrößern anklicken

Alonzo King LINES Ballet
Künstlerische Leitung und Choreografie: Alonzo King
Musik: Charles Lloyd und Jason Moran
Lichtdesign: Jim Campbell, Jim French
Kostüme: Robert Rosenwasser


Von Alonzo King 1982 gegründet, verfolgt das LINES Ballet aus San Francisco seither seine künstlerische Vision: Tief in kulturellen Traditionen verwurzelt, fusioniert die Company klassisches Ballett mit neuen, expressiven Potenzial. Grundlegend für die Ästhetik des LINES Ballet ist die Zusammenarbeit von Alonzo King mit Künstlerinnen und Künstlern anderer Genres, wie dem legendären Jazzsaxofonisten Pharoah Sanders, dem Tabla-Virtuosen Zakir Hussain, Schauspieler Danny Glover oder auch den Shaolin Mönchen. 
 Gastauftritte und Einladungen brachten das LINES Ballet zur Viennale von Venedig, an die Maison de la Dance in Lyon, zu Montpellier Danse, dem Wolfsburg Festival und an das Monaco Dance Forum. Ein wichtiges Anliegen der Compagnie ist ihr Engagement für die Ausbildung von Nachwuchstänzer*innen: Die LINES Ballet School und das LINES Dance Center bilden die größte Tanzeinrichtung an der amerikanischen Westküste und bieten mehr als 80 offene Kurse für Erwachsene und Jugendliche an. „Der Begriff LINES bezieht sich auf alles, was auf der phänomenalen Welt sichtbar ist. Es gibt nichts, was ohne eine Linie gemacht oder geformt ist. Die Gerade und der Kreis erfassen alles, was wir sehen. Was auch immer gesehen werden kann, ist durch eine Linie geformt.“ Alonzo King

Monat: Februar 2021

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse