Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Dienstag, 12. November 2019: Junges Theater Le Bourgeois Gentilhomme

Der Bürger als Edelmann - Gesellschaftssatire von Molière

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Uhrzeit: 14:30 bis 16:00 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten, ohne Pause

Eintritt: Kinder und Erwachsene 9-12 €

Ort: Stadttheater Bühne 1

Zum Vergrößern anklicken

ADGE & TNT Theatre | in französischer Sprache

Die Produktion von Gaspard Legendre handelt von einem wohlhabenden, aber recht einfältigen Geschäftsmann Monsieur Jourdain der gern ein Adelsangehöriger werden möchte, da ihm sein bürgerliches Dasein missfällt.  Er tut alles um sich als künftiger Edelherr zu bilden, stellt einen Musiklehrer, einen Tanzlehrer, einen Fechtmeister, einen Philosophen und auch einen Schneider mit seinen Gesellen an.
Seine hübsche Tochter Lucile will er zur Marquise machen, indem er versucht, sie mit einem Edelmann zu vermählen. Lucile aber liebt Cléonte, einen gutbürgerlichen Kaufmann, den sie wider den Willen des Vaters heiraten möchte.
Er selbst verliebt sich in eine elegante Marquise und wirbt manierlich, indem er sie reichlich beschenkt. Dorante, ein verarmter Edelmann, intrigiert bei diesem Liebeshandel mit der verehrten Marquise Dorimène und steckt das Geld in seine eigene Tasche um Schulden abzutragen. Jourdains Ehefrau kritisiert seine Mildtätigkeit und ahnt, dass die Adeligen ein falsches Spiel mit ihm und seinem Geld treiben.
Jourdain wird schließlich das Opfer eines raffinierten Familienkomplotts. Cléonte begreift, dass er Lucile nur dann ehelichen kann, wenn es Monsieur Jourdain erlaubt, und so tritt er nun als Sohn eines hoheitlichen türkischen Gesandten auf, um schließlich die Heirat zu erwirken.
In einem festlichen Akt wird Monsieur Jourdain letztendlich zum Mamamouchi ernannt und eine doppelte Hochzeit gefeiert, denn auch das Kammerfräulein der Lucile hat den rechten Ehemann, den Kammerdiener des Cléonte, gefunden.

Monat: November 2019

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Alle Termine

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse