Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Sonntag, 31. Oktober 2021: Tanztheater Bayerisches Junior Ballett München

Beethoven- und Orff-Programm | Unsterbliche Geliebte | UnHeaven

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde, ohne Pause

Eintritt: Preisgruppe 5 (15-33 EUR)

Ort: Stadthalle am Schloss

Zum Vergrößern anklicken

Produktion Bayerisches Junior Ballett München (BJBM)
Künstlerische Leitung: Ivan Liška
Botschafterin des BJBM: Dr. h.c. Irène Lejeune

Mit Tänzer*innen des BJBM

Musik: Ludwig van Beethoven, Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58;
Carl Orff, Tanzende Faune (1914)
Choreografie: Jörg Mannes, Martina La Raggione
Kostüme: Heidi De Raad


Das Bayerische Junior Ballett München (BJBM) versteht sich als Karrieresprungbrett für junge Tänzer*innen und tourt seit seiner Gründung 2010/2011 mit einem einzigartigen Repertoire aus klassischen, neoklassischen und zeitgenössischen Werken sehr erfolgreich im In- und Ausland. Jetzt geht das außergewöhnliche Ensemble zum ersten Mal mit der Konzertdirektion Landgraf auf Tournee!

Unsterbliche Geliebte: Versonnen, zögerlich kommt Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur daher, ohne dem Klavier die Protagonistenrolle zuzuweisen. Der große Zauber dieses Konzerts geht von seinem Andante aus, von jenem langsamen Satz, den Robert Schumann das »groß-geheimnisvolle Adagio« nannte. Mit seiner atmosphärischen Dichte läutet es eine neue Ära in der Gattung Solokonzert ein und ist mit seiner Reife eine Herausforderung für eine bewegende Choreografie.

UnHeaven: Tanzende Faune von 1914 ist ein Jugendwerk, das Carl Orff im Alter von 18 Jahren schrieb. Bemerkenswert experimentell und impressionistisch. Orff selbst hat dem Stück den Untertitel „Orchester-Spiel“ gegeben und darauf hingewiesen, dass es sich bei den Tanzenden Faunen um ein »verkapptes Tanzstück für die Bühne« handele.

Monat: Oktober 2021

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen und über die Versandoption Ticketdirect zuhause ausdrucken. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse