Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Donnerstag, 06. Juni 2019: Musiktheater Die Zauberflöte

Deutsche Oper von Wolfgang Amadeus Mozart | Die Theater Chemnitz

Einführungsvortrag um 14:15 Uhr

Uhrzeit: 15:00 Uhr

Reihe: Senioren

Eintritt: Preisgruppe 4 (17-34 EUR)

Ort: Stadthalle am Schloss

Libretto von Emanuel Schikaneder | Inszenierung: Michael Schilhan | Musikalische Leitung: Jakob Brenner | Bühne und Kostüm: Alexia Redl | Chor: Dovilė Šiupėnytė | Dramaturgie: Susanne Holfter


Wolfgang Amadeus Mozart hat mit der Zauberflöte eine der bis heute weltweit beliebtesten Opern geschaffen. Zusammen mit dem Librettisten Emanuel Schikaneder konzipierte er die 1791 in Wien nur wenige Wochen vor seinem Tod uraufgeführte Oper in deutscher Sprache. Dieses Meisterwerk vereint Elemente aus volkstümlichem Singspiel, Märchenwelt, orientalischer Exotik, Freimaurertum und Aufklärung in sich und öffnet die Tür in die große Welt der Fantasie und Assoziationen.

Der Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht auserwählt, deren Tochter Pamina aus den Fängen Sarastros und seines mystischen Zirkels zu befreien. Als Preis wird ihm Pamina versprochen. Gemeinsam mit dem redseligen Vogelfänger Papageno gelingt es Tamino, zu Sarastro vorzudringen. Dabei muss er feststellen, dass der weise Sarastro keineswegs der Tyrann ist, der er der Beschreibung der Königin der Nacht nach sein soll. Und so stellt sich Tamino Sarastros Prüfungen, um Paminas Herz zu gewinnen. Drei Knaben geben Tamino eine Zauberflöte und Papageno ein Glöckchenspiel als magische Glücksbringer mit auf den Weg. Nachdem die ungleichen Freunde einige Hindernisse überwunden haben, triumphiert neben der Freundschaft nun auch die Liebe: Tamino und Pamina fallen einander in die Arme und selbst Papageno scheint zu seiner Überraschung ein Weibchen gefunden zu haben …

Mozarts kontrast- und einfallsreiche Musik lässt die Zauberflöte zu einem ebenso klugen wie berührenden Zauberspiel verschmelzen, das viele mystische Rätsel in sich birgt, die die Fantasie beflügeln und die zu entschlüsseln sich nach wie vor lohnt. Regisseur Michael Schilhan erzählt die Zauberflöte unterhaltsam und poetisch als heutiges Märchen mit einem Schuss Humor und Ironie.

Monat: Juni 2019

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Alle Termine

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse