Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Freitag, 13. November 2020: Grenzgänge Domrapiano – Mit russischer Seele

Saitenmalerei

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eintritt: 12 EUR

Ort: Stadttheater Bühne 3

Natalia Anchutina, Domra | Lothar Freund, Klavier


Johann Halvorsen (1864-1935) | Passacaglia frei nach Händel (arr. Andrei Gorbatschow)

Henri Wieniawski (1835-1880) | Polonaise Nr. 4 (arr. Andrei Gorbatschow)

Alexei Lwow (1799-1870) | Violinkonzert a-moll Pablo de Sarasate (1844-1908) |  Zapateado (arr. Andrei Gorbatschow)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) | Violinkonzert e-moll op.64 3. Satz (arr. Andrei Gorbatschow)

Igor Frolow (1937-2013) | Spanischer Tanz

Nikolai Budaschkin (1910-1985) | Konzert für Domra und Orchester in g-Moll 3. Satz: Allegro

Alexander Zigankow (1948) | Schwarze Augen russisches Volkslied

Alexander Zigankow (1948) | Korobejniki Alexander Besov (1948) | Scha, schtil

Alexander Zigankow (1948) | Zigeunertanz

Wera Gorodowskaya (1935) | Kalinka Variationen über ein russ.Volkslied


Erleben Sie einen außergewöhnlichen Konzertabend mit Russlands 1. Preisträgerin für Domra – Natalia Anchutina. Mit ihrer poetischen Musikalität und atemberaubenden Technik begeistert sie seit Jahren die russischen Musikkritiker und das Publikum gleichermaßen. Im Februar 2017 konzertierten die beiden Musiker Natalia Anchutina und Lothar Freund in der berühmten Carnegie Hall in New York. Nun sind sie wieder auf großer Deutschlandtournee und präsentieren ein spektakuläres, hoch virtuoses Konzertereignis mit einem Repertoire, das sowohl Originalwerke russischer Komponisten als auch Transkriptionen der klassischen Konzertliteratur enthält.

Monat: November 2020

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse