Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Samstag, 01. Juni 2019: Konzert 1. Schönbusch-Serenade

arirang-Quintett

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Reihe: Schönbusch-Serenaden

Eintritt: 27 EUR

Ort: Park Schönbusch Festsaal

Tomo Andreas Jäckle (Flöte) | Frederike Timmermann (Oboe) | Steffen Dillner (Klarinette) | Sebastian Schindler (Horn) | Jacob Karwath (Fagott)


"Vive la France"
Anton Reicha (1770-1836): Quintetto op. 91/3

Charles Lefèbvre (1843-1917): Suite op. 57
Jacques Ibert (1890-1962): Trois pièces brèves
Claude Debussy (1862-1918): Petite suite
Paul Taffanel (1844-1908): Quintette pour instruments à vent


Seit dem frühen 19. Jahrhundert haben französische Komponisten die Gattung der Bläsermusik mit einer Fülle von Stücken bereichert. Die Grundlage hierfür legte der am Pariser Konservatorium wirkende Anton Reicha mit seiner Vorliebe für Quintettstrukturen in verschiedenen Besetzungen.

Das Bläserquintett arirang begeistert mit seiner Spielfreude und Qualität ein internationales Publikum. Mit erfrischenden Interpretationen, einem breiten Repertoire von klassischen bis zu zeitgenössischen Werken und Uraufführungen sorgt das arirang-Quintett für einmalige Darbietungen. Das Quintett entstand im Jahr 2002 aus einer Initiative von Mitgliedern der „Jungen Deutschen Philharmonie”. Die Freude an der Musik und deren Bedeutung für einen kulturellen Austausch führten das Ensemble auf zahlreiche Konzertreisen, unter anderem in die USA, nach China, Hong Kong, Südafrika, Jemen, Russland, Dubai und die Türkei. Dank der Zusammenarbeit des arirang-Quintetts mit Komponisten wie José-Maria Sanchez-Verdú oder Evis Sammoutis entstehen regelmäßig neue Werke, die das Repertoire für Bläserquintette bereichern. Rundfunkproduktionen u.a. für ORF, Norwegian Broadcast Corporation und Dansk Radio runden die zahlreichen Tätigkeiten des Quintetts ab.

Wahlabo nicht gültig
Foto
© Arlene Knipper-Berg

Monat: Juni 2019

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Partner

Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse