Direktsprung:

Abbildung: hr-Sinfonieorchester

Samstag, 11. Dezember 2010: Konzert (Einführungsvortrag, kleiner Saal, 18:45 Uhr) hr-Sinfonieorchester

Janine Jansen, Violine / Paavo Järvi, Dirigent

Zeit
19:30 Uhr
Abonnement
Ring K + FV
Ort
Stadthalle am Schloss

Bildergalerie

  • Galeriebild 1
  • Galeriebild 2

Leonard Bernstein (1918 – 1990): Three Dance Episodes /Serenade
Charles Ives (1874 – 1954): The Unanswered Question
Edgar Varèse (1883 – 1965):
Amériques

In ihrem ersten Orchester-Projekt als „Artist in Residence“ des hr-Sinfonieorchesters ist die weltweit gefeierte holländische Geigerin Janine Jansen in den Aschaffenburger Orchesterkonzerten mit Bernsteins „Serenade“ zu erleben, einem halbstündigen, beeindruckenden Werk für Solo-Violine und Orchester, das die antike Liebes-Philosophie Platons reflektiert.

Den berühmten Komponistauchen der „West Side Story“ stellen das hr-Sinfonieorchester und Chefdirigent Paavo Järvi mit einer ganz anderen stilistischen Facette vor: mit den groovigen Jazz-Rhythmen seiner „Three Dance Episodes“.

Die weiteren Werke deskontrastreichen Amerika-Programms bilden das atmosphärische Orchesterstück „The Unanswered Question“des Vaters der amerikanischen Moderne Charles Ives sowie die atemberaubende Orchestermusik „Amériques“ des aus Frankreich in die neue Welt ausgewanderten Musik-Pioniers Edgard Varèse.