Direktsprung:

Abbildung: Rafael Cortés Trio

Samstag, 12. rz 2011: Konzert Rafael Cortés Trio

Flamenco-Konzert

Zeit
20:00 Uhr
Abonnement
FV
Veranstaltungsreihe
Gitarrentage
Ort
Martinushaus


Nach dem großen Erfolg 2008 wieder in Aschaffenburg zu Gast!


Rafael Cortés entdeckte früh seine Liebe zur Gitarre. Sein Großvater Octavio Cortès Maya schenkte ihm das erste handgefertigte Instrument im Alter von drei Jahren und übernahm gleichzeitig die ersten Lehrstunden. Sein erster professionelle Gitarrenlehrer beschloss, den Unterricht zu beenden, als Rafael Cortés 14 Jahre alt war. Die Begründung war einfach und überzeugend: Es gibt nichts mehr, was ich dir noch beibringen kann. Im Laufe der Jahre perfektionierte Rafael Cortés seine Technik und seinen persönlichen Stil. In seine musikalische Entwicklung flossen immer wieder moderne klassische Elemente ein, genauso wie Elemente aus dem Genre Latin und Jazz. Auch wenn seine Interpretationen und eigenen Kompositionen von seinem ganz persönlichen Stil geprägt sind, die Tradition des Flamenco ist stets gegenwärtig.

Rafael Cortés hat sich nicht nur ein begeistertes und treues Publikum erspielt, er hat intensive und produktive Freundschaften mit den Stars der Flamenco-Szene aufgebaut. Bei seinen heutigen Live-Shows wird Rafael Cortés von wechselnden Musikern begleitet. Bei seinen ausverkauften Shows wird er enthusiastisch von Fans und Presse gefeiert. Standing Ovations des Publikums sind bei Rafael Cortés keine Seltenheit.