Startseite » Veranstaltungen » hr-Sinfonieorchester Frankfurt
Stadttheater Aschaffenburg Logo
Lade Veranstaltungen
17 Sa

Jun 23

Orchesterkonzert

hr-Sinfonieorchester Frankfurt

Alain Altinoglu, Dirigent | Seong-Jin Cho, Klavier | Benedetta Torre, Sopran

DATUM:

Sa 17.06.23

UHRZEIT:

19:30

DAUER:

1 Stunde 30 Min., mit Pause

EINTRITT:

Preisgruppe 6 + TOP-Zuschlag (31-45 EUR)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur, op. 19

Gustav Mahler (1860-1911)
4. Sinfonie in G-Dur


Mit einem hinreißenden Beethoven-Mahler-Programm gastiert das hr-Sinfonieorchester Frankfurt mit Chefdirigent Alain Altinoglu in dieser Saison in der Stadthalle Aschaffenburg. „Wir genießen die himmlischen Freuden“, heißt es im Sopran-Solo von Mahlers 4. Sinfonie, die so gänzlich anders ist als alle anderen Sinfonien dieses Komponisten: Gustav Mahlers „Vierte“ ist bewusst simplifiziert, ja, sie ist wie aus einer kindlichen Fantasie heraus entstanden. „Der erste Satz beginnt, als ob er nicht bis drei zählen könnte, dann aber geht es gleich ins große Einmaleins und zuletzt wird schwindelnd mit Millionen und aber Millionen gerechnet“, so Mahler selbst. Und der Dirigent und Mahler-Vertraute Bruno Walter ergänzte: „Wenn der Mensch nun verwundert fragt, was das alles bedeutet, so antwortet ihm ein Kind mit dem vierten Satz: Das ist das himmlische Leben.“

Und „himmlische Freuden“ weiß auch der Solist von Beethovens 2. Klavierkonzert dem Aschaffenburger Publikum zu vermitteln, der gefeierte junge südkoreanische Pianist Seong-Jin Cho. Nachdem er als erster Koreaner den Warschauer Chopin-Wettbewerb gewann, führte er dort sogar die Pop-Charts an.

Alain Altinoglu, Dirigent
Seong-Jin Cho, Klavier
Benedetta Torre, Sopran

Nach oben