Direktsprung:

Stadttheater Aschaffenburg: Details zur Veranstaltung

Samstag, 26. Januar 2019: Grenzgänge Jazz & Crime Nacht

Finale des 8. Aschaffenburger Jazz & Crime Festivals

Jazz & Crime Festival | Restkarten an der Theaterkasse

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eintritt: Preisgruppe 3 (12-24 EUR)

Ort: Stadttheater Bühne 1

Zum Vergrößern anklicken

Nach einer Woche mit coolem Jazz und spannenden Kriminalfällen an verschiedenen Schauplätzen innerhalb Aschaffenburgs, entführen Klaus Appel & Gäste das Publikum wieder mit Musik, Wort und Mord an Schauplätze über die Region hinaus. 

Dazu liest Horst Eckert aus seinem aktuellen Kriminalroman „Der Preis des Todes“. Ein Politiker am Rand des Abgrunds. Eine Fernsehjournalistin auf der Suche nach der Wahrheit. Ein todkranker Kommissar, der nur für seinen letzten Fall lebt.

Der „Großmeister des deutschen Politthrillers“ (hr2 Kultur) wurde 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren und lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Er studierte Politische Wissenschaft und arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist. Seine Romane gelten als „im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit“ (Deutschlandfunk). Sie sind in mehrere Sprachen übersetzt und preisgekrönt. 

Klaus Appel sorgt mit seinen „Komplizen“ im Jazz-Teil dieser Nacht wieder für musikalisch überraschende Momente mit spannenden Interpretationen bekannter Kompositionen.


Ermäßigungsberechtigte erhalten an der Theaterkasse Karten zum halben Preis. Wahlabo nicht gültig, Abo-Umtausch nicht möglich.

Foto © Jürgen Bauer

Monat: Januar 2019

Durchschalten: Monat zurück, Monat vor
Auflistung der Monatstage nach Wochen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Bestellung von Online-Tickets

Sie können Online-Tickets über die Bestplatzbuchung oder die Saalplanfunktion verbindlich kaufen. Wir erheben hierbei eine Vorverkaufsgebühr in Höhe von 10 %. Falls wir Ihnen die Online-Tickets per Post zusenden sollen, fällt eine zusätzliche Versandgebühr von 2 EUR an. Bitte beachten Sie, dass ermäßigte Karten nicht über den Webshop gekauft werden können und dass es im Stadttheater Plätze mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne gibt. Ermäßigte Karten und Hinweise zur Sicht erhalten Sie an der Theaterkasse. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online-Ticket Bestellung

Bestellung über Theaterkasse

Wenn Sie ermäßigte Karten benötigen oder keine Online-Buchung wünschen, können Sie Ihre Tickets auch bei unserer Theaterkasse bestellen.

Infos zur Theaterkasse